9. Tagung (Frühjahrstagung 2019)

 

Ort: Mainz
Datum: Donnerstag, 21. März – Freitag, 22. März 2019
Zeit:

 

  • Donnerstag, 21.03.2019 – 1300 bis 1700
  • Freitag, 22.03.2019 – 830 Uhr bis 1200
Preis:
early bird (bis 28. Feb.) 120,–€ für Mitglieder / 150,–€ für Nichtmitglieder
regular (ab 1.März) 140,–€ für Mitglieder / 170,–€ für Nichtmitglieder

Im Preis für die Tagung ist keine Übernachtung enthalten! Wir haben im Novotel Zimmer bereit gestellt, die unter dem Kennwort DDVUG für einen Preis von 127€ bis zum 21.2.2019 gebucht werden können.

Agenda:

Donnerstag, 21. März:

UhrzeitTitel
13:00 - 13:15Ankommen
13:15 - 13:30Begrüßung durch den Vorstand
13:30 - 14:15Airflow - ein open-source Scheduler für das (ELT) Warehouse
Airflow ist ein Scheduler für BI. Hierzu werden Workflows als 'directed acyclic graphs (DAG)' angelegt und ausgeführt. Airflow ist in Python geschrieben. Es gibt Module für die meisten Systeme und Airflow kann leicht erweitert werden. In diesem Vortrag geht es um die Frage, ob ein Einsatz im Warehouse Umfeld Sinn macht und welche Chancen sich aus dem Einsatz ergeben.
Günther Herzog, dwh-consult
14:15 - 14:30Kaffeepause
14:30 - 15:30I MetaDataVault
Einer der großen Vorteile der Data Vault Modellierung und Methode ist die Automatisierungsfähigkeit von Ladeprozessen. Wer kein fertiges Softwareprodukt für die Automatisierung nutzt, erstellt eigene (oder modifiziert bestehende) Lademuster für die Generierung. Basis für eine effiziente Generierung sind die Metadaten. Wir schauen uns gemeinsam einige frei verfügbare Metadatenmodelle für die Data Vault Automation an und vergleichen diese miteinander.
Christian Hädrich, Dörffler & Partner
15:30 - 15:45 Kaffeepause
15:45 - 16:45Universal Loading Pattern
Im Rahmen der Einführung eines Automatisierungstools stellte sich die zentrale Frage, wie die verschiedenen Objekt-Typen wie Hubs, Links und Satelliten aber auch Dimensionen und Facts am besten, schnellsten und sichersten beladen werden sollten. Während Eckhard alle möglichen Regeln eingebaute, erkannte er, dass es mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede gibt. Jetzt arbeitet er nur noch mit Mustern. Wie? Das erfahren Sie von ihm in seinem Vortrag.
Eckhard Zemp
16:45Tagungsende
17:00 - 18:30Mitgliederversammlung DDVUG e.V.
Vorstand DDVUG e.V.

Freitag, 22. März:

Uhrzeit
Titel
8:30 - 8:45Soft Start
8:45 - 10:15Data Vault modeling exercise
Joe's Pizza wants to model their business. Using the Ensemble Logical Modeling workshop artifacts like CBC-canvas, CBC-form, UoW-matrix and NBR-form. We will dive into modeling events, status changes, Keyed Instance, modeling address, etc. Together we will define a final Data Vault model for Joe's Pizza and discuss various options with por's and cons.
All attendees will receive the case upfront to minimize the time reading the details and maximize the modeling challenges.
Templates of the artifacts will be made available after the conference.

Torsten Glunde, Genesee Academy
10:15 - 10:45Kaffeepause
10:45 - 11:45Transitional Modeling & Schema by Design
Lars Rönnbäck, der Erfinder von Anchor Modeling, hat im Dezember ein sehr interessantes Paper zum Thema "Modeling Conflicting, Unreliable and Varying Information" veröffentlicht. In diesem Paper führt er Transitional Modeling ein, eine mächtige neue Modellierungstechnik, die es unter anderem erlaubt, dieselben Informationen gleichzeitig auf verschiedene Arten zu modellieren. In einem weiteren aktuellen Artikel, "Schema by Design", beschreibt Rönnbäck, wie man mit Transitional Modeling Information und Metainformation so kombinieren kann, dass sich die Nutzer jeweils das für ihre Anforderungen passende Modell aussuchen können. Anhand eines einfachen Beispiels werden wir uns ansehen, wie Transitional Modeling und Schema by Design funktionieren.
Christian Kaul, metafinanz
11:45 - 12:00Präsentationen, Abschiedsworte, Feedback
Vorstand DDVUG
12:00Tagungsende

 

Tagungsort:

Novotel Mainz
Augustusstrasse 6
55131 Mainz
Tel: (+49) 6131 9540


Größere Karte anzeigen

Anmeldung:

Teilnehmername (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anmerkungen

Rechnungsanschrift (Pflichtfeld)

Rechnung darf per eMail zugesendet werden

Hiermit melde ich mich verbindlich zur 9. Tagung der DDVUG am 21.-22. März 2019 in Mainz an.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Rechnungsschreibung gespeichert werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet weder die Kosten für die Übernachtung noch das gemeinsame Abendessen.